kontaktbutton
mediabutton

Mediathek

Bilder sagen mehr als tausend Worte. In unserer Mediathek finden Sie Stimmen unserer Klienten, Hinweise und Anregungen von uns sowie Videos über uns und unsere Arbeit. Viel Spaß!

Spezielle ambulante Palliativ-Versorgung (SAPV)

09.01.2019

newsbox

Die Spezielle ambulante Palliativ-Versorgung (SAPV) ist eine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen für Menschen mit einer weit fortgeschrittenen und weiter fortschreitenden Erkrankung mit begrenzter Lebenserwartung. Die Leistung kann nur von speziell geschulten Pflegefachkräften erbracht werden. Sie umfasst die medizinische Versorgung im häuslichen Bereich, einschließlich regelmäßige Hausbesuche durch einen Palliativarzt („Home Care“).

  • Gesetzliche Grundlage: § 132 d SGB V  |  Rahmenvertrag über die spezialisierte ambulante Palliativversorgung gemäß §132 d SGB V in Berlin vom 07.07.2010

Voraussetzungen

  • Gesetzlich Versicherte mit einer zum Tode führenden Erkrankung, die weit fortgeschritten ist.
  • Kausale Therapien mit lebensverlängernder Zielsetzung sind ausgeschöpft oder nicht mehr sinnvoll.
  • Die Lebenserwartung beträgt i.d.R. nur noch Monate.
  • Vorliegen eines komplexen Symptomgeschehens macht eine besonders aufwändige Versorgung notwendig.

Anspruch

Der Anspruch ist gesetzlich festgelegt im § 37b SGB V.

Kombination des Anspruchs mit anderen Leistungen

Die Leistungen der SAPV sind über die gesetzliche Krankenversicherung abgedeckt. Leistungen aus dem SGB XI (z.B. Körperpflege, Haushaltshilfen) fallen nicht darunter. Diese sind entweder über die Pflegestufen teilweise oder ganz abgedeckt.

Antragstellung

Die Verordnung wird entweder vom derzeit behandelnden Arzt oder vom Krankenhausarzt ausgestellt. Der Klient unterschreibt den Antrag auf der Rückseite der Verordnung. Informieren Sie sich bei uns!

Für Sie immer in Ihrer Nähe.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@hkp-vesper.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Ich akzeptiere

 Ich möchte Informationen erhalten
 Ich möchte einen Rückruf erhalten